Warum Sie einen aktiven Enhancement Plan verwenden sollten

Wenn Sie eine unserer Softwarelösungen erworben haben, kennen Sie das Konzept des „Enhancement Plans“ (EP), auch als Maintenance oder Wartung bezeichnet. Obwohl der EP zum Schutz Ihrer Investition in die Software entwickelt wurde, kann es als Unternehmen, das gerade in eine neue Softwarelösung investiert hat, schwierig sein, die zusätzlichen Kosten zu rechtfertigen. Insbesondere wenn die Lösung derzeit so läuft, wie Sie es wünschen.

Es gibt jedoch mehrere gute Gründe, bei einem aktiven EP zu bleiben, einschließlich der Tatsache, dass die erneute Registrierung abgelaufener Lizenzen teuer werden kann. Daher berücksichtigen Sie bei einer geplanten Wartungskündigung die folgenden 5 Vorteile, die Ihnen ein aktiver Erweiterungsplan bietet.

 

1. Software-Upgrades

Solange Sie einen aktiven EP haben, haben Sie Zugriff auf die neuesten Softwareprodukt-Upgrades. Dies bedeutet, Sie können abhängig von der Berechtigung ein Upgrade zwischen den Produktversionen ohne zusätzliche Kosten durchführen.

 

2. Produktsupport

Sie erhalten Unterstützung bei Bugfixes und Lizenzproblemen. Selbst wenn eine Lizenz reibungslos läuft, besteht die Möglichkeit, dass Sie irgendwann Support benötigen.

 

3. Geschützter Listenpreis

Wenn Sie eine neue Softwarelizenz erwerben, wird der Wert des Kaufs eingefroren, so dass Sie von zukünftigen Preisänderungen nicht betroffen sind. Wenn die Lizenzwartung nicht mehr aktiv ist, wird dieser geschützte Listenpreis nicht mehr berücksichtigt. Der Lizenzwert wird basierend auf der aktuellen Preisliste aktualisiert.

 

4. Lizenzerweiterungen

Ein aktiver EP bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Lösungen durch Hinzufügen weiterer Module zu verbessern. Wenn Sie zusätzliche Funktionen, Objekte usw. hinzufügen müssen und keinen aktiven EP haben, müssen Sie vorab die gesamte Lizenz erneut registrieren. Die ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

 

5. Keine abgelaufenen Gebühren oder Strafen während eines aktiven EP

Wenn ein Kunde mit einem abgelaufenen EP seine Lizenz zu einem späteren Zeitpunkt erneut registrieren muss, fallen Gebühren und Strafen an. Der geschützte Lizenzpreis wird auf den aktuellen Listenpreis aktualisiert und der abgelaufene Zeitraum wird mit einer zusätzlichen Strafe erhöht.
Wichtig hierbei ist auch wichtig, dass gegebenenfalls enthaltene SQL-Module nach Ablauf der Lizenz entfernt werden. SQL-Module haben keine Lizenzmobilitätsrechte, daher müssen sie nach der erneuten Lizenzregistrierung erneut erworben werden.